Type and press Enter.

Boutiquehotel Locanda al Colle

Boutiquehotel Locanda al Colle Versilia

Diesen Beitrag als Podcast hören

Boutiquehotel mit 12 Zimmern, Camaiore, nahe Viareggio

Ich sitze im Liegestuhl am Pool und atme den Moment. Vom Meer her weht eine leicht Meeresbrise und der Duft von Johannisbeeren und Wacholder liegt in der Luft. Durch meine halb geöffneten Augen blicke ich auf weiche Hügel der Toskana, die vom Laub der Olivenbäume silbrig flimmern. 

Locanda al Colle ist schon viele Jahre wie ein Zuhause für mich. Ein Privileg, das aber nicht nur mir vorbehalten ist;  Zwanglosigkeit und Weltoffenheit bestimmen die Atmosphäre, vorgelebt durch den Hausherrn Riccardo Barsotelli,  dessen melodisches Lachen gerade von der Terrasse her zu mir herüber tönt – er scheint ein paar Neuankömmlinge zu begrüßen. Herzlich und charmant wie immer.

Riccardos früheres Leben war das eines Managers für ein bekanntes italienisches Modelabel. Für ihn galt weitgehend das Motto: „Home is wherever I lay my hat“. London, Paris, Rio de Janeiro, San Francisco, Montevideo, Buenos Aires. Irgendwann spürte er jedoch, dass der Moment gekommen war, etwas zu ändern und es entstand die Sehnsucht nach einem anderen Leben: etwa morgens den harzigen Geruch der meernahen, toskanischen Pinienwälder in der Nase zu haben, vielleicht in der Bar eines alten Freundes ein schnelles Frühstück einzunehmen, bestehend aus Cappuccino, Croissant, weniger Taxi und mehr Vespa zu fahren, sowie Chianti statt Merlot zu trinken.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Dieser Artikel enthält eventuell Empfehlungs-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen oder buchen, erhalten wir keinerlei Provision. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Diese Sehnsucht trieb Riccardo zurück in seine Heimat, an die nördliche toskanische Küste, „Versilia“ genannt. Auf was Riccardo indes nicht verzichten wollte, waren die unterschiedlichen Menschen aus der großen weiten Welt, die Frische, Toleranz und kulturelle Vielfalt in sein Leben gebracht hatten. Was lag demnach näher, als ein Gästehaus zu eröffnen? 

Zugegeben, die „Locanda al Colle“ hat etwas sehr Individuelles, hier waren die spleenigen „Roaring Sixties“ bei Einrichtung und Ausstattung genauso inspirierend wie die bäuerliche toskanische Tradition. Alles ist sehr individuell und gleichzeitig so außergewöhnlich gut, dass namhafte Zeitschriften für Dekor und Architektur für eine Dokumentation Schlange stehen.

Beim Gang durch das Ambiente verliebt man sich in die vielen Details, die extravaganten Designermöbel nach dem Vorbild der 60er und 70er Jahre, die geschmackvollen Kunstwerke an den Wänden und die immer wieder außergewöhnlichen Dekorationselemente, welche den Gast zum Staunen bringen. „Wo um alles in der Welt findet man denn so etwas?!“ Riccardo lächelt und zuckt mit den Schultern: „Wer sucht, der findet.“

Boutiquehotel buchen?

Fragen Sie gerne direkt beim Charmingplace mit dem Stichwort charmingplaces nach Ihrem individuellen Angebot. So genießen Sie Bestpreis-Garantie, sowie die einmaligen Vorzüge der persönlichen Beratung & einen Willkommen-Aperitif bei Buchung.

Vorteile mit Glücksmomente Charmingplaces sichern

Die Gästezimmer

Auf drei Etagen befinden sich die neun Zimmer unterschiedlicher Kategorien und drei Suiten. Ich kann mich dabei nicht an den außergewöhnlichen Fundstücken sattsehen, die vom Art-Déco-Stil der 1920er Jahre bis zum Vintage-Design der 40er, 50er und 70er Jahre reichen und die jedes Zimmer einzigartig machen.

Besonders schön finde ich das Deluxe Zimmer Aurora wegen der Terrasse mit Außenkamin, seiner geschmackvollen Farben und den Schwarz-Weiß-Fotografien von Aktdarstellungen an den Wänden. 

Wer mehr Platz wünscht oder einen Grund hat, romantische Zweisamkeit zu feiern,  entscheidet sich am besten für die Suite Colle, deren Wohnzimmer mit Kamin, Fifties-Sesseln mit Tiermotiven und Tiffany-Lampenständer ausgestattet ist und  deren Schlafzimmer ein Himmelbett hat. 

Für himmlischen Schlaf sorgen die herrlichen Matratzen mit Memory Auflage von Simmons World Class  – wer einmal auf ihnen gebettet war, wird es nie vergessen (ich gestehe, ich habe mir danach selber eines gegönnt)! 

Es gibt keinen Fernseher, aber das ist wahrscheinlich das Letzte, woran Sie in Locanda al Colle denken werden. Einige Zimmer haben einen Balkon mit Blick auf die Landschaft, andere haben eine riesige Badewanne, und in allen können Sie sich wunderbar zurückziehen, um ein wenig Zeit für sich selbst zu genießen.

Ausstattung

Das Hotel bietet unter anderem folgende Ausstattung und Service: Restaurant an manchen Tagen und auf Wunsch, großer Garten, beheizter Swimming-Pool, Honesty-Bar, in der ein eisgekühlter Champagner immer bereit steht, Massagen (auf Anfrage), Jacuzzi, Mountainbike- und Motorroller-Verleih, Parkplatz.

Charming
Charming Luxury
Luxury

Service und Team

Wie ich schon sagte, fühlt sich Locanda al Colle an wie ein Zuhause. Der Morgen beginnt mit dem Duft nach frischen Croissants und selbst gebackenem Brot.  Neben Käse und Wurst, Konfitüre, Müsli etc. gibt es täglich kleine delikate Leckereien zum Probieren. 

Es gibt kein formelles Restaurant, aber dreimal pro Woche werden die Gäste zu einem geselligen Abendessen in zauberhaftem Ambiente in der Gemeinschaft eingeladen. Küchenchef Gian Luca kredenzt hier seine Lieblingsgerichte, typisch sind zum Beispiel hausgemachte Ravioli und Thunfisch im Sesammantel und Farro mit Pesto.

Auf Wunsch ist es auch immer möglich, einen leichten Lunch zu bestellen oder ein kleines Menü am Abend. Nur am Sonntag wird kein Abendessen serviert, aber für den kleinen Hunger gibts natürlich gerne auch Snack und kalte Küche zu einem Glas Wein. 

Übrigens sehr zu empfehlen sind auch Kochkurse bei Gian Luca!

Lage und Umgebung

Locanda al Colle liegt auf einem Hügel mit  Blick auf das hübsche, sympathische Städtchen Camaiore (Zentrum 4 km entfernt) und die schönen Strände der Versilia. Der nächstgelegene Strand ist „Focette“, einfach in ca. 10 Minuten Autofahrt erreichbar.

Wer es mondän mag, hat die illustre Küste von Forte dei Marmi ganz in der Nähe; wer Beschaulichkeit vorzieht, bleibt einfach am beheizten Pool, lässt sich von den Gastgebern ein Glas Wein und einen kleinen Snack kredenzen und genießt den Frieden, der einem langsam die Seele erwärmt.

Anja Fischer

Anja Fischer

Head of Glücksmomente Charmingplaces

Anja entdeckte als Reiseveranstalterin über 20 Jahre schöne Orte. Heute teilt sie nicht nur „Charmingplaces“ mit Ihnen sondern auch Insider Adressen, Geheimtipps für spannende Erlebnisse, sie kocht für Sie und erzählt Ihnen von besonderen Begegnungen und Momenten.

Mehr über Anja erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Anfrage für ein persönliches Angebot

Geheimtipps direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie hochwertig recherchierte Insider-Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung