Type and press Enter.

Wahre Schönheit kommt von Innen

Weingut Ormanni

Diesen Beitrag als Podcast hören

Es gibt in der Toskana Ortschaften, deren Schönheit sich dem Betrachter erst auf den zweiten Blick erschließt. In Piombino oder Livorno muss man beispielsweise erst mehrere Kilometer Industriegebiet durchqueren, um die malerischen, historischen Stadtkerne zu erreichen. Ähnliches gilt auch für Poggibonsi an der Grenze zum Chianti Classico: ein wunderschöner Kern in schmuddeliger Hülle! Meist erfolgt die Anfahrt von Volterra und San Gimignano her kommend. Zugegebenermaßen zwei der schönsten Städte Mittelitaliens, aber dementsprechend auch ganzjährig überlaufen.

Fährt man von Siena oder Florenz Richtung Poggibonsi, ist das touristische Auge ähnlich verwöhnt, aufgrund der Schönheit der vor Kulturdenkmälern nur so strotzenden Ortschaften.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Dieser Artikel enthält eventuell Empfehlungs-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen oder buchen, erhalten wir keinerlei Provision. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Poggibonsi wirkt ernüchternd. Zumindest die Peripherie ist keine Augenweide. Aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Wer sich ins Centro Storico, den historischen Stadtkern aufmacht, wird auch hier wieder versöhnt. Fährt man noch wenige Kilometer weiter und überquert die weinbauliche Grenze vom Chianti zum Chianti Classico-Gebiet, sind die Industriegebiete schon wieder vergessen.

Dichte mediterrane Wälder, Olivenhaine und terrassierte Weinbergslagen prägen das spärlich besiedelte Landschaftsbild. Hier ist mir vor Jahren ein herrliches Kleinod ins Auge gestochen. Zwischen Poggibonsi und Castellina in Chianti liegt das Weingut Ormanni von Paola Brini Batacchi. Bereits Dante Alighieri hat die noble Familie der Ormannis in seiner göttlichen Komödie besungen. Nach einigen Besitzerwechseln zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert wurde das Weingut schließlich von den Medicis an die heutigen Eigentümer verkauft. 

Mittlerweile gehören 38 Hektar Rebflächen im Chianti Classico, 26 Hektar im Chianti-Gebiet und 34 Hektar Olivenbäume zum Unternehmen. Wer das Weingut besucht, wird von der rustikalen Aufmachung überrascht sein. Man findet hier kein Designer-Weingut aus dem Hochglanzprospekt vor, sondern vielmehr einen augenscheinlich in der Zeit stehengebliebenen Landwirtschaftsbetrieb. Selbst die Etiketten wirken wie aus einem anderen Jahrhundert.

Das Weingut ist biologisch zertifiziert und arbeitet bewusst traditionell und minimalinvasiv im Keller. Neben dem in der Toskana allgegenwärtigen Sangiovese werden Canaiolo, Merlot, Syrah und etwas Trebbiano angebaut. Die Weine wirken allesamt authentisch und überzeugen mit Sortentypizität, Eleganz und Finesse. Hier werden keine Holzbomben mit Vanille-Aromen produziert, sondern klassische Essensbegleiter mit Zug, Druck und Länge.

Empfehlung: Chianti Classico

Der 2018er Chianti Classico präsentiert sich klar, mit mittlerem rubinrot, opakem Kern, dezenter Randaufhellung und deutlicher Schlierenbildung im Glas.

Die Nase ist sauber, von ausgeprägter Intensität und mit feinwürzigen Aromen von reifer Sauerkirsche, Lorbeerblättern, Unterholz und Holunderbeeren um sich werfend.

Am Gaumen überzeugt dieser prototypische Chianti Classico mit Frische, Würze und Trinkfreude. Es gibt nicht viele Weine, die solch eine große Auswahl bezüglich der Speisenanpassung bieten. Diverse lokale Pasta-Variationen, Geschmortes, Gebratenes, mit Fleisch oder vegetarisch: die Liste der korrespondierenden Gerichte würde den Rahmen sprengen.

Beim Stichwort Speisenanpassung sollte ein Restauranttipp in unmittelbarer Nähe nicht fehlen.

Das Antico Ristorante Pestello direkt an der Hauptstraße Richtung Castellina in Chianti bietet traditionelle, toskanische Küche der Spitzenklasse an und wirbt völlig zu Recht mit dem Slogan: „L’unica cucina tradizionale casalinga nel Cuore del Chianti“.

Wein von Ormanni kaufen?

Die Fattoria Ormanni kann mit Voranmeldung besucht werden, einen Ab-Hof-Verkauf gibt es ebenfalls.

In Deutschland werden die Weine im Weinhandel Weinthalt unsere vertrieben. Gerne einfach ein Email an info@weinhalt.de mit der Bestellung schreiben.

Florian Fischer

Weinschreiberling & Inhaber des Weinfachhandels Weinhalt

Florian ist unser Weinexperte. Der gelernte Sommelier weiß worauf es bei einer guten Traube ankommt und hat zu jeder Region einen besonderen Weintipp, den er Ihnen hier empfiehlt.

Mehr über Florian erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung