Type and press Enter.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Website charmingplaces.de

Charmingplaces.de, Inhaber Anja Fischer, Josef-Strobel-Strasse 38, D- 88213 Ravensburg  (nachfolgend Charmingplaces.de genannt) ist Betreiberin der Website charmingplaces.de. Auf der Website charmingplaces.de werden neben redaktionellen Inhalten auch Gutscheine ausgewählter Anbieter für die Inanspruchnahme von Hotelarrangements und Erlebnispaketen (nachfolgend „Anbieter“ genannt) zum Erwerb angeboten und ausgesuchte Waren zum Kauf angeboten. Für alle Angebote dieser Website sollen die Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung finden.

§ 1 Einkauf im online-Gutscheinportal, Registrierung

1.1 Grundsätzliches zum Einkauf und zur Registrierung

Zum Einkauf im charmingplaces.de Online-Gutscheinportal sind nur Personen berechtigt, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Einkauf setzt Anmeldung und Registrierung voraus, registrieren können sich nur Personen, die das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Die Registrierung (und jede weitere Anmeldung) erfolgt unentgeltlich und unverbindlich. Die Verpflichtung, einen Kaufvertrag über Waren zu schließen oder einen Gutschein zu bestellen, ist also mit der Registrierung oder Anmeldung als solcher nicht verbunden

Ein Anspruch des Kunden gegen Charmingplaces.de auf Registrierung auf dem charmingplaces.de Onlineshop besteht nicht. Charminplaces.de behält sich vor, die Registrierung einzelner Personen aus wichtigem Grund abzulehnen.

1.2   Einzelheiten der Registrierung

Um Gutscheine der jeweiligen Anbieter über den charmingplace.de Onlineshop zu bestellen oder Waren zu beziehen, muß sich der Kunde auf der Internetseite des charmingplaces.de Onlineshops als Kunde registrieren und zu diesem Zweck ein Benutzerkonto anlegen. Für das Anlegen eines Benutzerkontos muss der Kunde seinen Nutzernamen bzw. seine E-Mail Adresse angeben und ein selbst zu wählendes Passwort festlegen. Der Kunde ist verpflichtet, das Passwort geheim zu halten. Er hat sicherzustellen, dass das Passwort nur für den berechtigten Gebrauch verwendet wird. Sollte sich für den Kunden der Verdacht eines Missbrauches ergeben, ist er verpflichtet, sein Passwort zu ändern und charmingplaces.de zu informieren. Mit erfolgreicher Registrierung erhält der Kunde ein eigenes Benutzerkonto, das ihm den Bezug von Gutscheinen oder den Kauf von Waren im charmingplaces.de Onlineshop ermöglicht. Der Kunde kann in seinem Benutzerkonto seine Bestellungen einsehen, Kundendaten verwalten, Passwörter ändern und Versandadressen hinterlegen.

1.3  Korrekte Angaben

Der Kunde ist verpflichtet, bei der Registrierung und bei Bestellung von Gutscheinen und Kauf von Waren richtige und vollständige Angaben zu machen und diese Angaben bei . Veränderungen zu aktualisieren.

1.3  Log -In/ Anmeldung

Hat sich der Kunde bereits registriert, muss er sich für jeden Kauf über den charmingplaces.de Onlineshops mit seinem Benutzerkonto einloggen/ anmelden.

§ 2 Keine Haftung für die Inhalte fremder Websites

charmingplaces.de verweist auf der Website von charmingplaces.de zu anderen, externen Seiten im Internet („Links“). Auf Inhalt und Gestaltung dieser Seiten hat charmingplaces.de jedoch keinen Einfluss, macht sich daher die Inhalte sämtlicher verlinkten Seiten auch nicht zu Eigen. Dies gilt für sämtliche auf der Website enthaltenen Links auf Websites Dritter auch bei den redaktionellen Inhalten der Website charmingplaces.de.

§ 3 Stellung der charmingplaces.de beim Verkauf von Gutscheinen über Leistungen; vermittelte Verträge, Einlösung und Übertragung von Gutscheinen

3.1 Vermittlerstellung von charmingplaces.de, Haftungsbeschränkung bei Vermittlung

charmingplaces.de bietet die Gutscheine im Auftrag des jeweiligen Leistungsanbieters (Herausgeber des Gutscheins) an und ist im Verhältnis zum Endkunden/Verbraucher (im folgenden: Kunden) hier nur Vermittler. Angaben über die angebotenen Leistungen basieren auf den Angaben des jeweiligen Leistungsanbieters gegenüber charmingplaces.de, sie stellen keine eigene Zusicherung oder Garantie von Charmingplaces.de dar. Ebenso wird eine Garantie für die Inhalte verlinkter Seiten des jeweiligen Leistungsanbieters nicht übernommen, vergleiche oben § 2.

In der Funktion als Vermittler schuldet charmimgplaces.de dem Kunden nur die ordnungsgemäße Vermittlung des Vertrages mit dem Leistungsanbieter, nicht die vermittelte Leistung/die Gutscheininhalte selbst. Zwischen charmingplaces.de und dem Kunden kommt ausschließlich ein Geschäftsbesorgungsvertrag nach § § 675,631 BGB zustande.

Soweit Schäden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden oder Schäden an Leben, Körper und Gesundheit betroffen sind, ist die vertragliche Haftung aus dem Geschäftsbesorgungsvertrag auf den dreifachen Preis der vermittelten Leistung beschränkt.

3.2 Vermittelte Verträge; Einlösen der Gutscheine

Mit dem Gutschein erwirbt der Kunde einen Anspruch gegenüber dem Anbieter auf Erfüllung der dem Gutschein zugrunde liegenden Leistungen durch den Anbieter (nachfolgend „Hauptvertrag“). Für den Hauptvertrag gelten die in der Gutscheinbeschreibung genannten Leistungen und Bedingungen sowie etwaige Allgemeine Geschäftsbedingungen des Anbieters (soweit einbezogen), soweit diese nicht anderweitige Regelungen treffen, gelten für Gewährleistung und Haftung die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften.

Das Einlösen der Gutscheine hängt im Regelfall von den Verfügbarkeiten der Anbieter ab. Die für die Gutscheine bei Einlösung verfügbaren Termine müssen direkt vom Kunden beim jeweiligen Anbieter bzw. über die Website des jeweiligen Anbieters angefragt und gegebenenfalls von diesem bestätigt werden.

Eine Barauszahlung des erworbenen Gutscheins durch den Anbieter (oder charmingplaces.de, den Vermittler des Gutscheins) ist – außer im Fall des berechtigten Rücktritts oder Widerrufs, vergleiche § 6.2, § 8 – ausgeschlossen.

3.3. Freie Übertragbarkeit und Hinweispflichten

Die Gutscheine sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden (siehe hierzu auch § 7!) Bei Übertragung eines Gutscheins ist der Kunde verpflichtet, auf die Regelungen dieser vorliegenden AGB und eventuell einbezogener AGB des Leistungserbringers hinzuweisen.

§ 4 Stellung der charmingplaces.de beim Verkauf eigener  Gutscheine über Wertguthaben und beim Verkauf von Waren

4.1 Nur soweit charmingplaces.de eigene Wertgutscheine über Eurobeträge („Wertgutscheine“) dem Kunden zum Ankauf anbietet, ist (ausschließlich im Hinblick auf den Wertgutschein) charmimgplaces.de Vertragspartner des Kunden. Solche Wertgutscheine können im Anschluss beim Erwerb von Gutscheinen im Onlineshop auf charmingplaces.de zur Zahlung eingesetzt – also eingelöst – werden, mit der Einlösung ist der Kaufvertrag über den Wertgutschein erfüllt. Restguthaben werden dem Kunden bis zum Ablaufdatum gutgeschrieben. Wertgutscheine können bis zum Ablauf des dritten Kalenderjahres nach dem Jahr des  Kaufs des Wertgutscheins eingelöst werden (Ablaufdatum).

Eine Barauszahlung des erworbenen Gutscheins durch charmingplaces.de ist ausgeschlossen (außer im Fall des berechtigten Widerrufs, siehe hierzu § 8). Die Gutscheine sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden (siehe hierzu auch § 6!)

4.2 Beim Kauf von Waren über charmingplaces.de ist charmimgplaces.de als Verkäufer Vertragspartner des Kunden bezüglich des Kaufvertrages.

§ 5 Zahlung und Versand

5.1. Zahlung

Für die Zahlung der durch den Kunden erworbenen Gutscheine oder Waren stehen auf der Internetseite des charmingplaces.de Onlineshops verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Online-Datenübertragung erfolgt SSL-verschlüsselt.

5.2. Versand

Der Versand der Gutscheine erfolgt nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises und wird dem Käufer zum Download und Ausdruck und per Email (prüfen Sie gegebenenfalls auch ihr Spam-Fach) digital zur Verfügung stellt. Waren werden nach vollständiger Zahlung versendet.

5.3. Erfüllung

Bis zur vollständigen Erfüllung der Forderungen dürfen die Gutscheine nicht verwendet und/oder darüber verfügt werden.

§  6 Leistungsänderungen, Rücktritt durch den Kunden

6.1. Inhaltliche Abweichungen und Änderungen

Nachträgliche Änderungen, die den zugesagten Leistungsinhalt der vermittelten Gutscheine betreffen, lassen sich für die Anbieter manchmal nicht vermeiden. Sie erfolgen nur bei Notwendigkeit, und sind nur zulässig, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtinhalt oder die Wirkung der gebuchten Leistungen nicht erheblich beeinträchtigen. Eventuelle Minderungs- und Schadensersatzansprüche gegenüber dem Anbieter bleiben unberührt.

charmimgplaces.de wird sich nach besten Kräften bemühen, den Kunden nach Kenntniserlangung über erhebliche Änderungen der im Gutschein verbrieften Leistungen zeitnah zu informieren.

6.2. Rücktritt durch den Kunden

Im Falle einer erheblichen Änderung von wesentlichen Inhalten eines Reisegutscheins ist der Kunde berechtigt, kostenfrei zurückzutreten; Er erhält dann unverzüglich seine Zahlung zurück oder den Gutschein gegen einen anderen gleichwertigen Gutschein aus dem Angebot des charmingplaces.de Onlineshops auszuwählen.

§ 7  Rechtsfolgen bei Verlust oder Missbrauchsgefahr von Gutscheinen

Bei Verlust, vermutetem Verlust, Diebstahl oder Missbrauchsgefahr eines Gutscheins ist der Kunde verpflichtet, dies unverzüglich an charmingplaces.de mitzuteilen, um die Sperrung der auf dem Gutschein befindlichen Daten zu veranlassen. Für die unrechtmäßige Einlösung eines Gutscheins ohne vorherige Verlustmeldung übernimmt charmingplaces.de keine Haftung.

§ 8 Darstellung der Belehrung der Widerrufsrechte bei Gutscheinen und Waren

8.1 Gutscheine ohne Widerrufsrecht

Erwirbt der Kunde über charmingplaces.de einen Gutschein über eine Dienstleistung in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, bei der im Gutschein bereits verbindlich der Zeitpunkt oder Zeitraum der tatsächlichen Erbringung der Dienstleistung festgelegt ist, so besteht kein Widerrufsrecht, das ergibt sich aus § 312 d Abs. 2 Nummer 9 BGB.

8.2 Widerrufsrecht bei sonstigen Gutscheinen, Widerrufsfrist, Besonderheiten

Ein Widerrufsrecht besteht also beim Erwerb von Gutscheinen, bei denen der Zeitpunkt oder Zeitraum der tatsächlichen Erbringung der Dienstleistung erst mit der Einlösung festgelegt wird. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Wird jedoch mit der Einlösung des Gutscheins noch während der laufenden Frist der Zeitraum/Zeitpunkt der Leistungserbringung konkretisiert, besteht ab dem Zeitpunkt der Einlösung kein Widerrufsrecht mehr.

8.3 Widerrufsrecht beim Kauf von Waren, Widerrufsfrist

Beim Kauf von Waren über charmingplaces.de besteht ebenfalls ein Widerrufsrecht. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

8.4 Adressat der Widerrufserklärung, Form und Versand

Wir sind auch von den Anbietern der Gutscheine ermächtigt, den Widerruf entgegenzunehmen. Sie können für den Widerruf das bei Vertragsschluss übermittelte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Es genügt die Absendung des ausgefüllten Formulars oder einer sonstigen eindeutigen Erklärung innerhalb der Widerrufsfrist, aus der sich ergibt, dass Sie den Vertrag widerrufen wollen; die Erklärung kann zum Beispiel per E-Mail, per Telefax oder durch mit der Post versandtem Brief erfolgen.

8.5 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, erstatten wir Ihnen alle von Ihnen auf den Vertrag geleisteten Zahlungen unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab Eingang der Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei uns zurück.

Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen Entgelte wegen dieser Rückzahlung berechnet.

Ergänzend verweisen wir auf die ausführliche Widerrufsbelehrung., die vorsorglich mit einem Muster-Widerrufsformular mit jeder Auftragsbestätigung versandt wird.

§ 9 Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die der Kunde gegenüber charmingplaces.de abgeben möchte, bedürfen der Textform (§ 126b BGB).

§ 10 Gewährleistung und Haftung/Verjährung in mit charmimgplaces.de geschlossenen Verträgen

10.1 Vertragliche Gewährleistung, Verjährung

Die Gewährleistung von charmingplaces.de für Kaufverträge über Waren richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften, ebenso die Verjährung solcher Ansprüche.

10.2 Vertragliche Haftung, Verjährung

a) Zur – beschränkten – Haftung aus dem Geschäftsbesorgungsvertrag bei der Vermittlung von Verträgen siehe § 3.1.

b) Ansonsten haftet charmingplaces.de für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, für die vorsätzliche oder fahrlässige Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie aus der eventuellen Übernahme von Garantien vertraglich unbeschränkt. Für fahrlässig verursachte Schäden wird die Haftung der Höhe nach auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

c) Eventuelle Ansprüche aus Geschäftsbesorgungsverträgen oder Kaufverträgen verjähren – soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder Schäden an Leben, Körper und Gesundheit betroffen sind – innerhalb eines Jahres, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit Kenntnis hätte erlangen müssen.

 10.3 Deliktische Haftung sowie Haftung nach sonstigen zwingenden Vorschriften von charmingplaces.de, Verjährung

a) Die Haftung nach den Regelungen des Produkthaftungsgesetzes und sonstigen zwingenden gesetzlichen Regelungen bleibt von den nachstehenden Regelungen unberührt.

b) Die Haftung für Schäden aus unerlaubter Handlung (§ 823 BGB ff.) wird – soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen und soweit keine Schäden an Leben, Körper und Gesundheit betroffen sind – auf 8100 € begrenzt.

c) Eventuelle Ansprüche für Schäden aus unerlaubter Handlung verjähren – soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder Schäden an Leben, Körper und Gesundheit betroffen sind – innerhalb eines Jahres, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit Kenntnis hätte erlangen müssen.

§ 11 Alternative Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) verbraucherrechtlicher Streitigkeiten bereit, die der Kunde hier findet.

Die Zufriedenheit des Kunden steht stets im Mittelpunkt des Handelns der charmingplaces.de.  Bei etwaigen Reklamationen streben wir gemeinsam mit Kunden eine einvernehmliche und kundenorientierte Lösung an. Wir nehmen daher nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und sind im Übrigen hierzu auch nicht verpflichtet.

§ 12 Erfüllungsort, anwendbares Recht, Gerichtsstand

Diese Regelung bezieht sich ausschließlich auf unsere eigenen Verträge, vergleiche § 3.1 und § 4.Für die vermittelten Verträge verbleibt es bei den Regelungen in den Geschäftsbedingungen der Anbieter, soweit einbezogen, und den gesetzlichen Vorschriften.

12.1 Erfüllungsort

Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort und Zahlungsort von mit charmingplaces.de geschlossenen Verträgen der Sitz von charmingplaces.de

12.2 Anzuwendendes Recht

Es gilt für die mit charmingplaces.de geschlossenen Verträge das Recht der Bundesrepublik Deutschland, soweit dem Kunden hierdurch nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

12.3 Gerichtsstand

Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten mit der charmingplaces.de der Sitz von charmingplaces.de

charmingplaces.de
Inhaber Anja Fischer (auch verantwortlich im Sinne der Datenschutzvorschriften)
Josef-Strobel-Str. 38
88213 Ravensburg

Kontakt
Telefon: +49 751 958 77 852
E-Mail: info@charmingplaces.de

Geheimtipps direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie hochwertig recherchierte Insider-Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung