Type and press Enter.

Spa-Hotel Südtirol: Bad Schörgau

Diesen Beitrag als Podcast hören

Hotel mit 22 Gästezimmern | Sarntal | In der Nähe von Bozen

Es gibt Hotels, die sich dem Thema Spa und Wellness verschrieben haben, andere, die sich auf Gourmet und Genießen spezialisiert haben und wieder andere, die persönlichen Service und Gastfreundschaft ganz groß schreiben. Und zu guter Letzt Hotels, die durch ihre tolle Lage ein Erlebnis bieten, das sie einzigartig macht. Gregor Wenter bietet im Bad Schörgau seinen Gästen davon alles und noch mehr, denn sein Credo ist: „Wir wollen unsere Gäste an unserem Glück teilhaben lassen. Unser Glück, an einem solch traumhaften Ort leben zu dürfen.”

Die Geschichte des Hauses geht bis ins 16. Jahrhundert zurück und mit ihr eine lange Tradition der Badkultur. Die  hauseigene Quelle wurde bereits 1624 erstmals als Heilquelle erwähnt. Das Wasser ist durch seinen hohen Gehalt an Eisen und Schwefel besonders wohltuend. 

In den 70er Jahren entschließen sich Gregors Eltern mit ihren Kindern von Bozen ins Sarntal zu ziehen und erwerben 1988 das Hotel Bad Schörgau. Seither ist viel passiert. Gregor ist inzwischen der Kopf des Hauses und sein kreativer Geist erfüllt die Seele des Hotels. So erlebt man hier eine erfrischende Mischung aus Tradition und großem Bewusstsein für die Schönheit dieser Gegend, kombiniert mit Innovation, Stil, Geschmack und echter Passion. Angefangen bei den neu renovierten Zimmern. In jedem der Zimmer duftet es nach Alpenluft und Holz. Architektonisch gibt es große Unterschiede, es lohnt sich also, die Zimmerkategorien genau zu studieren, um sich zu entscheiden, was dem persönlichen Gusto am meisten entspricht. Wobei man aus unserer Sicht nichts falsch machen kann. 

Weiter über den neuen Silhoutte-Gourmet-Spa, wo sich alles um Entschlackung und Regeneration des Körpers dreht. In der Obhut vom Spa Chef Milo fühlt man sich schon nach Minuten wie ein gesünderer Mensch. Neben hydroenergetischen Therapien gibt es auch eine Iashi Dome Therapie, was bisher einzigartig in Südtirol ist. Ideal sind diese Therapien durch eine Kombination mit passender Ernährung im Hotelrestaurant, um den Effekt der Erholung und des Wohlbefindens noch zu verstärken. Dabei ist das Motto: „Kein Verzicht durch anstrengende Diäten, denn Wohlbefinden und gesundes Essen kann auch wirklich Spaß machen.”

Und damit kommen wir zu Gregors Lieblingsthema: Dem Essen. Der Autodidakt hat das Talent des Vaters geerbt, der weit übers Tal für seine Kochkünste bekannt war. Somit beginnt Gregors Kochkarriere mit einer Fernseh-Koch-Serie, für die er 2006 bis 2011 vor der Kamera stand. Außerdem wurden in seinem Restaurant Sterne und Hauben erkocht. Er aß sich durch die besten und bekanntesten Küchen der Welt. Mit all dieser Erfahrung entwickelte er eine Vision: Essen neu erfahrbar zu machen. Daraus entstand das Konzept von La-FuGa (Laboratory for Future Gastronomy),  das er mit seinem Spitzenkoch Mattia Baroni entwickelte. Sozusagen ein Forschungslabor für Essen, Trinken, Spa und Hotellerie. Übersetzt bedeutet La Fuga sinngemäß „Abhauen“ –  und das ist wörtlich zu nehmen. Diese Abende sind ein besonderes Erlebnis. Wir empfehlen unbedingt vorab zu reservieren, da die Teilnehmerzahl auf kleine Gruppen limitiert ist.
Daneben ist die Küche des Hotelrestaurants ebenso ein wahrer Gaumenschmauß. Innovativ und gleichzeitig sehr traditionell und heimatverbunden. So wie Gregor.

Im Boutique Hotel buchen?

Fragen Sie gerne direkt beim Gastgeber mit dem Stichwort charmingplaces nach Ihrem individuellen Angebot. So genießen Sie Bestpreis-Garantie und die einmaligen Vorzüge der persönlichen Beratung.

Vorteile mit Glücksmomente Charmingplaces sichern

Gekrönt ist ein Aufenthalt im Bad Schörgau von dem Zauber des Sarntals. Man erlebt hier eine besondere Authentizität, die uns sehr begeistert. Dabei empfehlen wir folgende Erlebnisse: Eine Sonnenaufgangswanderung zu den stoanernen Mandeln, eine Wanderung zur Hauserberg Alm (vielleicht haben Sie das Glück, dass Gregor Sie sogar persönlich begleitet), ein Besuch der Federkielstickerei in Sarnthein, eine Wanderung um den Durnholzer See und ein Besuch des Edelweissfriedhofs und zu guter Letzt ein Besuch der Hauptstadt Bozen.

Lage

Google Maps Link

Ausstattung

Pool
Silhouette Gourmet Spa
Restaurant
Haustiere erlaubt
WLAN inklusive
Bar

Charming
Charming Luxury
Luxury

Kontaktdaten für Ihre Anfrage

Hotel Bad Schörgau
Gregor Wenter
Sarnthein/Italien

Tel: +39 0471 6230 48

Hier buchen

Gregors Tipps rund um das Bad Schörgau

♥ E-Bike Tour zum Putzer Kreuz

„Nach 700 Höhenmetern werden Sie von Hans Luky verwöhnt. Die gekühlten Getränke holen Sie sich selbst aus dem Brunnen. Zum Ausruhen legen Sie sich auf eine Decke in die idyllischen Almwiesen und genießen die Aussicht.“
E-Bikes können Gäste im Hotel leihen.

Sarner Scharte

„Der Kultberg der Einheimischen. Jeder muss oben gewesen sein und ich kenne die besten Routen!“

Santer Hof

„Die beste Pizza im Tal auf dem Bauernhof und unbedingt als Vorspeise Striezel probieren – mit einem Gruß von Gregor an Sepp.“

Käse und Weinkultur

„Fragen Sie bei mir nach Terminen bei dem Käse Affineur Hansi Baumgartner, nach den Freunden von der Freistil Gruppe (aufstrebende Winzer) oder Gräfin Sofie von Manincor.“

Anja Fischer am Tisch sitzend und schreibend

Anja Fischer

Gründerin und CEO von Glücksmomente Charmingplaces

Anja entdeckte als Reiseveranstalterin über 20 Jahre schöne Orte. Heute teilt sie nicht nur „Charmingplaces“ mit Ihnen sondern auch Insider Adressen, Geheimtipps für spannende Erlebnisse, sie kocht für Sie und erzählt Ihnen von besonderen Begegnungen und Momenten.

Mehr über Anja erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare

  1. Liebes Anja Fischer Team,
    ….welch erfrischende Entdeckungen ich hier in diesen „Blog“ gefunden habe ist wahrlich eine große Freude für mich. Complimenti…. für diese Auswahl. Hier kommt wahre Reiselust auf…, am liebste täte man sofort die Koffer packen!!!
    Ich bin dabei, wenn die Reise in neue Regionen fortgesetzt wird.?
    Ihre Renate Franziska Huber

    1. Liebe Renate, es ist mir eine Freude! Herzlichst, Anja

  2. Der Situation geschuldet, bin ich nur auf Eurer Web-site gelandet, in dem Fall sind die Minuten wie Urlaub!
    Danke für die gute Laune!!!

    1. wie sehr uns das freut! Herzlichen Dank für das schöne Feedback 🙂

Ihre Anfrage für ein persönliches Angebot

Geheimtipps direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie hochwertig recherchierte Insider-Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung