Type and press Enter.

Rezept: Helenes Zwetschgenknödel

Rezept_Zwetschgenknödel_Mitterstiller_Helene

Zwetschgen sind ein wunderbares Herbstobst. Sie eignen sich hervorragend zum Backen, aber auch als regionale Alternative zu Datteln oder Feigen als süße Note in orientalischen Gerichten. Eine meiner liebsten Arten Zwetschen zuzubereiten ist es, sie in Knödeln zu verstecken. Wie ein kleines Überraschungspaket, wenn man in den zarten Teig schneidet und innen die frischen süß-säuerlichen Früchte findet. Die Besten habe ich natürlich in ihrer Heimat Südtirol gegessen. Deshalb habe ich Helene von unserem Charmingplace Mitterstiller um ein Rezept gebeten, dass Sie und ich auch zuhause in den Genuss echter Südtiroler Zwetschgenknödel kommen. Einfach zu machen und schlicht köstlich!

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Dieser Artikel enthält eventuell Empfehlungs-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen oder buchen, erhalten wir keinerlei Provision. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Zutaten

Für den Teig:
250 g Magerquark
1 El weiche Butter (ca. 30-40 g)
1 Ei
80 g Brotbrösel
2 El Mehl
Salz

20 bis 25 kleine Zwetschgen (nicht entkernen!)

Für die Panade:
250 g Brotbrösel
100 g Butter
 ¼ Tl Zimt
Zucker

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig verkneten, 20 Minuten ruhen lassen, die Früchte waschen und trockentupfen.
  2. Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen und zum kochen bringen.
  3. Währenddessen eine kleine Schüssel mit etwas Mehl füllen und einen kleinen Löffel Teig in die Schüssel geben. Dann eine Zwetschge in den Teig drücken (nicht entkernen, sonst platzen die Knödel im kochenden Wasser). Dann kann man den bemehlten Teig gut um die Zwetschgen drehen (die Teigschicht dünn halten).
  4. Das kochende Wasser leicht salzen und die Temperatur etwas verringern. Jetzt die Knödel in das Wasser geben und ungefähr 15 Minuten kochen lassen.
  5. Für die Panade in einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen und die Brösel darin golbraun rösten. Mit dem Zimt würzen. Vorsichtig die gegarten Knödel darin wälzen. Anschließend etwas Zucker auf die Knödel geben und gleich genießen!

Guten Appetit!

Anja Fischer

Anja Fischer

Head of Glücksmomente Charmingplaces

Anja entdeckte als Reiseveranstalterin über 20 Jahre schöne Orte. Heute teilt sie nicht nur „Charmingplaces“ mit Ihnen sondern auch Insider Adressen, Geheimtipps für spannende Erlebnisse, sie kocht für Sie und erzählt Ihnen von besonderen Begegnungen und Momenten.

Mehr über Anja erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden