Type and press Enter.

Weintipp Bodensee: 2018er Auxerrois, Badischer Landwein von Johannes Aufricht

Weintipp Bodensee Auftricht

Die Bodensee Region gilt nicht als das Mekka des deutschen Qualitätsweinbaus und weiß generell mit zahlreichen Weintipps aufzuwarten. Bezüglich internationaler Reputation spielt man gelinde ausgedrückt eine Statistenrolle und steht in der Gunst von Weinliebhabern im Schatten der berühmten Anbaugebiete Rheingau, Mosel oder Pfalz. Man befindet sich zwar in den südlichsten Winkeln Deutschlands, aber keinesfalls ist das Klima hier überdurchschnittlich warm. Im Gegenteil: die Seefläche selbst liegt bereits auf 400 Metern Höhe. Die Weinberge ziehen sich bis auf 480 Meter hinauf. Auch Deutschlands höchste Weinbaufläche befindet sich am westlichen Ende des Sees,  auf dem Hohentwiel, einem erloschenen Vulkankegel. 

Dennoch: die Böden sind äußerst fruchtbar. Kalk- und sandhaltige Lehmböden, durchzogen von Molasse- und Moränenschotter findet man hier. Die Burgundersorten, aber vor allem Müller-Thurgau gedeihen hier prächtig. Die große Seefläche reflektiert das Sonnenlicht in die Rebzeilen, mildert die Frostgefahr, wirkt klimaregulierend und verleiht darüber hinaus mediterran anmutenden Charme. Die Winzer profitieren vom Tourismus und sind in der Regel noch vor Ende der Saison ausverkauft.

Wer seinen Urlaub am Bodensee verbringt oder sich mit den Weinen der Region auseinandersetzt, wird zwangsläufig über den Namen der Meersburger Familie Aufricht stolpern.  Es wäre in keinster Weise anmaßend, das 38 Hektar umfassende Weingut der beiden Brüder Robert und Manfred zum einen als Platzhirsch, zum anderen als Pioniere einer breitangelegten Qualtitätsoffensive zu bezeichnen. Kein anderer Betrieb am Bodensee wurde dermaßen mit Auszeichnungen überschüttet. Aufricht-Weine findet man in den besten Restaurants vom Bodensee, über München bis in die Bundeshauptstadt. 

Das Weingut liegt malerisch inmitten des Meersburger Landschaftschutzgebiets, die Weinbergsflächen ziehen sich bis zum Ufer des Sees hinab. Bereits Mitte der 1980er entschieden sich die umtriebigen Brüder, der örtlichen Genossenschaft den Rücken zu kehren und fortan in Eigenregie zu keltern und zu vermarkten.

Seit einigen Jahren, nach erfolgreichem Studium der Önologie in Geisenheim und Praktika in Südtirol und Franken, zeigt sich nunmehr Johannes Aufricht (Jahrgang 1993) im Keller verantwortlich. Neben den Weinen des Familienbetriebes vinifiziert Johannes eine eigene Linie unter seinem Namen. Ein brachliegender Weinberg mit 1,5 Hektar konnte neu bestockt werden, aber auch einzelne Parzellen des Familienbetriebs wurden selektioniert und liefern Riesling, Auxerrois, Pinot Noir und beispielsweise Müller-Thurgau für Johannes Projekt.

Die Weinlinie hebt sich ab von Altbewährtem. Das Etikettendesign spricht hier eine deutliche Sprache. Die Weinbereitung erfolgt bedacht puristisch. Die traditionelle Form der Maischegärung von kompletten Weintrauben mit dem Traubengerüst (Macération carbonique) kommt hier zum Zug, ebenso wie der Verzicht auf Reinzuchthefen und Filtration. Die Weine gären durch bis zum Exodus und kommen knochentrocken auf die Flasche. „Back to the Future“ könnte die Zielsetzung lauten.

Als Weintipp verkosten wir exemplarisch den 2018er Auxerrois, Badischer Landwein von Johannes Aufricht.

Im Glas zeigt er sich klar in mittlerem strohgelb und mit zarter Schlierenbildung. In der Nase sauber, jugendlich und intensiv mit fruchtigen Aromen von reifer Birne, Zitronenzeste, grünem Apfel und etwas Bottermelk Fresh-Eis. Aber auch würzige Nuancen von Lorbeerblatt sind präsent.

Im Antrunk offenbart sich ein trockenes Geschmacksbild mit mittlerer Säure und hervorragend eingebundenem Alkohol (12,5%). Intensiv und frisch am Gaumen mit Noten von Salzlimette, grünem Apfel und dezenter Würze. Die Qualität ist sehr gut, der Abgang von ansprechender Länge. Der Wein verfügt über Zug und ordentlich Druck, die Entwicklung im Glas ist äußerst respektabel. Johannes Auxerrois ist bereits trinkreif und verfügt über ein Lagerpotenzial von weiteren vier bis fünf Jahren. 

Das Weingut ist immer einen Besuch wert und bietet neuerdings auch mit dem Gastronomiekonzept „Fräulein Seegucker“ eine Einkehrmöglichkeit vor traumhafter Kulisse.

Wo Sie den Weintipp Bodensee finden

Die Weine von Johannes können auf Nachfrage direkt im Weingut erworben werden.

Weingut Aufricht
Höhenweg 8
88719 Meersburg/Stetten

Tel. 07532 / 24 27
E-mail: info@aufricht.de

Zur Webseite

Noch mehr Weintipps und Empfehlungen können Sie von unserem Weinexperten Florian erfahren.

Florian Fischer

Weinschreiberling & Inhaber des Weinfachhandels Weinhalt

Florian ist unser Weinexperte. Der gelernte Sommelier weiß worauf es bei einer guten Traube ankommt und hat zu jeder Region einen besonderen Weintipp, den er Ihnen hier empfiehlt.

Mehr über Florian erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geheimtipps direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie hochwertig recherchierte Insider-Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung