Type and press Enter.

„O Sardine mio“: Spaghetti con le Sarde di Garda

Spaghetti con le Sarde di Garda - Rezept Gardasee

Mit 18 Jahren war ich zum ersten Mal am Gardasee, die Familie meines damaligen Freundes hatte mich in den Urlaub mitgenommen.

Sie verbrachten jeden Sommer dort, denn hier lag der Familien-Schatz: ein altes Holz-Boot. Mit diesem knatterte der Vater mit Tochter, Sohn und weiterer Verwandtschaft über die Wellen zum Wasserskifahren. Und auch hier stand ich zum ersten Mal auf den Brettern im schönen Gardasee.

Dann wurde es um meine Gardasee-Erlebnisse ruhig, erst Jahre später und weit vor meinem heutigen Beruf war ich wieder da und suchte nach den Lokalen von damals. Eines fand ich, allerdings kam ich deutlich zu spät. Die Gäste vor mir hatten schon fast die ganze Karte leer gefuttert.

Es gäbe aber noch „Spaghetti con le Sarde di Garda“. Ich dachte, ich müsse mich verhört haben, denn Sardinen sind ja Fische, die im Salzwasser leben. Ich bestellte also wagemutig – immerhin ging ich bis dato davon aus, keine Sardinen zu mögen.

Dann kam der Teller und ich wusste: ich hatte mich nicht verhört. Die Sardinen, erklärte mir die Kellnerin, seien eben noch heimisch im Gardasee, sie seien ein Überbleibsel aus der Zeit, als der See noch mit dem Mittelmeer verbunden war.

Und noch bevor ich etwas antworten konnte, war sie auch schon verschwunden. Mein Hunger überwältigte mich, ich nahm die erste Gabel und war nach wenigen Minuten verzaubert. O sole mio, nein – o Sardine mio.

Was für ein herrliches Gericht, diese Spaghetti con le Sarde di Garda! Seitdem weiß ich: erst probieren, dann ein Urteil bilden.

Spaghetti con le Sarde di Garda / für zwei Personen / einfach / Zubreitungszeit 20 Minuten

Zutaten für Spaghetti con le Sarde di Garda


300 g Sardinen oder Sardinenfilets
200 g Spaghetti oder Bigoli
4-5 Esslöffel Garda-Olivenöl extra vergine
ein Spritzer Weißwein
3-4 Tomaten
1 Knoblauchzehe
1 halbes Bund glatte Petersilie
1 Teelöffel Fenchelsamen
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1: Einen Topf Wasser für die Pasta aufsetzen.

Schritt 2: Die Tomaten und die Petersilie waschen. Die Tomaten halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Blätter der Petersilie abzupfen und grob hacken. Den Knoblauch pellen und fein hacken.

Schritt 3: Die Fenchelsamen in einem Mörser fein mahlen.

Schritt 4: Eine große Pfanne auf dem Herd anstellen, das Olivenöl darin warm werden lassen.

Schritt 5: Das Wasser im Topf kräftig salzen und die Pasta darin nach Packungsanleitung gar kochen.

Schritt 6: Falls das nicht schon der Fischhändler getan hat, nun die Sardinen filetieren, mit Wasser spülen und in etwa 1-2 Zentimeter große Stücke schneiden.

Schritt 7: Die Sardinenstücke zusammen mit dem Knoblauch, den Tomaten und den gemahlenen Fenchelsamen auf kleiner Flamme in der Pfanne für etwa 5 Minuten anschwitzen. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen, die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 8: Bevor die Pasta abgeseiht wird, etwas von dem Kochwasser in eine Tasse geben. Nun die Pasta in die Pfanne geben, alles vorsichtig umrühren und gegebenenfalls mit etwas Pasta-Kochwasser strecken. Erneut abschmecken und schließlich die Petersilie unterheben und servieren.

Einen weiteren Rezepttipp vom Gardasee finden Sie hier: Tortellini di Valeggio.

Angelika Schwaff

Angelika Schwaff

Food Kolumnistin & Reisebloggerin – Autorin

Angelika hat ihre Berufung gefunden und nimmt ihre Leser mit auf kulinarische Reisen. Unter anderem auch die Leser von ZEIT ONLINE. Sie hat Journalistik studiert, als Dokumentarfilmerin gearbeitet und war bis 2012 Pressesprecherin von Germanwings. Noch immer nimmt sie für gutes Essen jeden Weg in Kauf.

Mehr über Angelika erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Geheimtipps direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie hochwertig recherchierte Insider-Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung