Type and press Enter.

Tintenfischravioli gefüllt mit roten Garnelen und Safran

Rezept Sardinien Tintenfischravioli

Der begabte Koch Alberto Sanna vom Charmingplace Cascioni Eco Retreat hat mir sein persönliches Lieblingsrezept verraten, das ich heute mit Ihnen teile!

Die Gambero Rosso lebt in 700 Metern unter dem Meeresspiegel in den eiskalten Tiefen der Adria oder Siziliens. Dank der einzigartigen Textur und dem süßlich-vollen Geschmack hat sie sich als eines der beliebtesten Krustentiere der internationalen Sterneküche etabliert. Entsprechend ist ihr Preis. 

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Dieser Artikel enthält eventuell Empfehlungs-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen oder buchen, erhalten wir keinerlei Provision. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Während meiner letzten Sizilien Reise war ich daher entzückt, als ich die Delikatesse bei einem Fischer im fangfrischen Angebot entdeckte. Ganz nach dem Motto, im Urlaub lasse ich’s mir gut gehen, bat ich ihn daher, eine üppige Menge für mich zusammenzupacken und hielt die Luft an, als ich darauf wartete, dass er mir den Preis nennen würde. Ich schäme mich fast, wenn ich erzähle, wie unsagbar günstig meine Eroberung jedoch war. Sollten Sie also auch einmal die Gelegenheit haben, zögern Sie nicht und lassen sich diese Delikatesse keinesfalls entgehen. Und essen Sie sie am besten als Sashimi mit etwas Zitrone und Olivenöl darüber, mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken und basta – unfassbar gut!

Da bei uns der Gambero Rosso nur in Delikatess-Onlineshops erhältlich ist mit entsprechend hohem Preis, habe ich mich aber entschieden, für dieses Rezept stattdessen Garnelen vom lokalen Fischhändler meines Vertrauens zu verwenden.

Für 4 Personen | Zubereitungszeit 2 Stunden

Zutaten

Für die Pasta

250 g Mehl
1 Eigelb (das Weiße aufbewahren)
1 ganzes Ei
70 ml Wasser
25 g Tintenfischtinte
1 Schuss Olivenöl
Salz

Für die Füllung

10 rote Garnelen oder alternativ normale Garnelen (ca. 250 g)
0,01 g Safran (1 Päckchen)
50 g pürierte gekochte Kartoffel
Salz und Pfeffer

Für die Sauce

500 g grüner Spargel
3-4 kleine Kartoffeln
100 g Parmesan
4-5 Zweige Thymian
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Rezept

  1. Für den Pastateig vermischen Sie das Mehl mit dem Salz, dem Eigelb und dem verquirlten Ei. Dann fügen Sie nach und nach das Wasser hinzu, in dem Sie zuvor die Tintenfischtinte und das Olivenöl aufgelöst haben. Noch etwas Mehl hinzugeben, wenn der Teig nicht fest genug ist. Wenn der Teig die richtige Konsistenz erreicht hat, lassen Sie ihn etwa eine Stunde lang im Kühlschrank ruhen.
  2. Bereiten Sie in der Zwischenzeit die Füllung vor. Schälen Sie die Garnelen, entfernen Sie die Schale und den Darm und hacken Sie sie dann mit einem Messer grob. Lösen Sie den Safran in einer Schüssel mit zwei Löffeln heißem Wasser auf, fügen Sie dann das gekochte Kartoffelpüree und die Garnelen hinzu, mischen Sie alles zusammen und würzen Sie mit Salz und Pfeffer, falls die Mischung etwas zu weich ist, fügen Sie etwas Paniermehl hinzu.
  3. Rollen Sie den Teig aus und formen Sie die Ravioli in die gewünschte Form. Das beiseite gestellte Eiweiß  können Sie mit etwas Wasser vermischt dazu verwenden, den Teig darunter zu befeuchten, damit die Raviolitaschen besser haften.
  1. Für die Sauce schneiden Sie die holzigen Enden des Spargels ab und schneiden Sie ihn in je 3-4 Stücke. Schälen Sie die Kartoffel und spalten Sie und kochen den Spargel und die Kartoffel je in Salzwasser weich. Pürieren Sie danach alles mit dem Pürierstab unter Zugabe von Olivenöl, ggf. etwas Spargelkochwasser, den Thymianblättern und Parmesan zu einer sämigen Sauce.
  2. Geben Sie die Ravioli in kochendes Wasser und lassen Sie bei siedendem Wasser weich kochen.
  3. Garnieren Sie die Ravioli auf den Tellern zusammen mit der Sauce und reiben Sie nochmals etwas Käse darüber.
Anja Fischer

Anja Fischer

Head of Glücksmomente Charmingplaces

Anja entdeckte als Reiseveranstalterin über 20 Jahre schöne Orte. Heute teilt sie nicht nur „Charmingplaces“ mit Ihnen sondern auch Insider Adressen, Geheimtipps für spannende Erlebnisse, sie kocht für Sie und erzählt Ihnen von besonderen Begegnungen und Momenten.

Mehr über Anja erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geheimtipps direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie hochwertig recherchierte Insider-Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung