Type and press Enter.

Filmtipp „La Palma“ – Man nimmt sich überall hin mit

Filmtipp La Palma

Illustration: Burak Eser

Urlaub, weg vom Alltag, Entspannung – und dann kommen die Abers. Nicht umsonst gibt es die Redensart, dass man sich überall hin mitnimmt. Vor allem dann, wenn jemand mitkommt, der einen das nicht vergessen lässt.  Davon erzählt auch dieser Filmtipp.

Sanne und Markus wollen Urlaub machen. Kurze Zeit nach ihrer Ankunft stellt das junge Paar aber fest, anstatt auf Las Palmas de Gran Canaria sind sie auf La Palma, eine rund 300 km entfernte Insel, gelandet. Markus ist (mal wieder) schuld und um – sagen wir – die Wogen zu glätten, schlüpft er in die Rolle des Spaniers Pablo, der so ganz anders ist, als Markus zu sein scheint. Sanne schließt sich kurze Zeit später dem Rollenspiel an und wird zu Alba, ihrerseits Spanierin. Die neuen Persönlichkeiten scheinen für bessere Stimmung zu sorgen, aber letzten Endes sind sie eben doch: Sanne und Markus.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Dieser Artikel enthält eventuell Empfehlungs-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen oder buchen, erhalten wir keinerlei Provision. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten.

La Palma macht wunderbar vor, wovon sich mehr (deutsche) Produktionen, die Zwischenmenschliches erzählen, eine Scheibe abschneiden könnten – denn der Film füllt sein Genre aus. Weder in seiner Tragik, noch in seiner Komödie wirkt das Langfilm-Debüt von Regisseur Erec Brehmer überspitzt. Bis auf die rahmengebende Verwechslung ist die Erzählung realitätsnah und obwohl sie keinen großen Spannungsbogen hat, macht es Spaß, Sanne und Markus bei ihrem Versuch, von und mit ihrer Beziehung Urlaub zu machen, zuzuschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Einstellungen passen sich dem an, ohne auf schöne Bilder zu verzichten – und spielen gleichzeitig auf wunderbare Weise mit Perspektiven, so dass sie non-verbal erzählen können. Überhaupt verzichtet der Film darauf, zu viel sagen zu wollen und gibt daher Freiraum, Gedanken hinter Mimik und das zwischen den Zeilen alles Gesagten zu erahnen. Ganz nebenbei haben die beiden lustige, nachdenkliche und skurrile Begegnungen und man hat genug Gelegenheiten, die Schönheit der kanarischen Insel ausgiebig zu bestaunen.

La Palma ist ein Film für alle, die gerne über das echte Leben schmunzeln und gerade keine Lust auf kreischende Unterhaltung oder bodenlose Traurigkeit haben. Und für die, die wissen: Zwar nimmt man sich überall hin mit, aber trotzdem verändert es die Perspektive auf einen selbst. Auch wenn es wiederum schwer ist, diese Perspektive mit in den Alltag zu nehmen.

Filmtipp anschauen?

La Palma ist gerade nur auf Netflix verfügbar.

Lea Biermann

Lea Biermann

Redaktion

Seit vielen Jahren schreibt Lea für Redaktionen & Unternehmen.
Bei Glücksmomente Charmingplaces erzählt Lea am liebsten über Menschen und ihre Leidenschaft, sowie Bücher oder Filme, die direkt ins Herz gehen.

Mehr über Lea erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung