Type and press Enter.

Mythos Riva Boote

Tipp Riva Boote Iseosee

Kleine Wassertropfen spritzen über den Bug, während das elegante Boot mit atemberaubendem Tempo über die glitzernde Wasseroberfläche fliegt, der Fahrtwind lässt die Kleider flattern und hinterlässt eine angenehme Frische auf der Haut. Neugierige Blicke folgen dem schönen Gefährt, halten die Hände schützend über die Augen, um eine Blick auf die Details der Legende zu erhaschen, die da gerade an ihnen vorbei flitzt.

Das dunkle polierte Holz, die türkisfarbenen Streifen an den Sitzen und das silberne Emblem, das an der Seite des Rumpfes aufblitzt. Riva steht da geschrieben. So oder so ähnlich stelle ich mir eine Fahrt auf einem der Boote vor, die nicht nur einen Hauch von Nostalgie umgibt, es ist vielmehr eine kräftige Brise, die einen bereits beim Zusehen in eine andere Zeit versetzt.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Dieser Artikel enthält eventuell Empfehlungs-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen oder buchen, erhalten wir keinerlei Provision. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Riva Boote sind die Rolls-Royce unter den Motorbooten, heißt es. Ob man sich nun für Boote interessiert oder nicht – ein Riva Boot, das sanft im Hafen schaukelt, umgibt eine besondere Aura. Ein Mythos. Und wie bei den meisten Mythen, die ein Zeitzeugnis hinterlassen haben, ist es vor allem ihre Geschichte, die besonders anziehend wirkt.

Die Riva Geschichte begann 1842. Der italienische Bootsbauer Pietro Riva gründete eine Werft am Iseosee. Viele Jahre vergingen, das familiengeführte Unternehmen ging von einer Hand in die Nächste und es spezialisierte sich auf Rennboote. Bis 1949 der 27-jährige Carlo Riva die Zügel übernahm. Der junge Carlo hatte eine Faszination für sogenannte Runabout Boote, offene Sportboote aus edlem Holz, mit geschlossenem Vorderdeck, in denen damals die aus dem Krieg übrig gebliebenen Flugzeugmotoren verbaut wurden und an Deck oftmals genug Platz für ein Sonnenbad boten.

Neben der stilistischen Veränderung fing Carlo Riva an, seinen Booten Namen zu geben: Ariston, was auf griechisch der Beste heißt, Florida oder Aquarama. Anstatt Spezialanfertigungen fertigte Riva nun in Serie. Und das genau zur rechten Zeit. Denn gerade mal ein Jahrzehnt später, um die 1960er, war ein Riva Boot bei der High Society der letzte Schrei.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Sophia Loren, Peggy Guggenheim, Richard Burton, Elizabeth Taylor, Brigitte Bardot, Gunter Sachs  (mit gleich drei Booten, wie man berichtet), Sean Connery sind nur einige Namen der 1960er Jetset Szene, die sich in Riva Booten auf den Gewässern tummelten. Ungefähr 4000 Boote sollen damals gebaut worden sein. Es heißt, davon existiert noch etwa die Hälfte. 

Das preisliche Level spiegelt sich in der nostalgischen Rarität aus dem Luxus-Segment. Günstige Funde sollen bei kleineren Modellen bei 40.000 Euro beginnen. Gepflegt und gut erhalten (und nur selten gibt es Verrückte, die ein Riva Boot verkommen lassen) liegt der Preis allerdings eher bei mehreren hunderttausend Euro. Ein Riva Boot restaurieren zu lassen, kann ebenso teuer werden, denn die Adressen an Restauratoren sind rar und es bedarf langer, mühevoller Arbeit, um die Edelschiffe standesgemäß zu erhalten. Einer davon ist der Neffe von Carlo Riva, der mit seinem Unternehmen in Sarnico am Iseosee bis heute das Erbe seines Onkels am Leben erhält.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Unternehmen und die Marke Riva wurde 2000 an eine italienische Yachtwerft verkauft, die seither unter dem Namen weit größere Boote aus Kunststoff baut. Das tut dem Riva Hype aber keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil – es belebt den Mythos. Denn jedes Mal, wenn Sie nun ein Riva Boot vor sich haben, können Sie sicher sein, dass die Nostalgie, die an dem Mahagoni Holz klebt, echt ist.

Tipps für mehr Riva

Dieser Artikel erzählt mehr über die Arbeit von Carlo Rivas Neffe.

In diesem Bericht lässt sich die Geschichte der Boote noch einmal im Detail nachlesen.

Eine schöne Geschichte beschreibt außerdem dieser Artikel, der von einem Deutschen handelte, der sich den Traum von einem Riva Boot erfüllen will, indem er es selbst nachbaute.

Hier ein kurzes Interview mit Gunter Sachs über Riva Boote und Brigitte Bardot, welches das Riva Lebensgefühl gut zusammenfasst

Riva am Iseosee entdecken

Hier können Sie am Iseosee eine Tour bei einem Restaurator für dessen Privatsammlung alter Riva Boote buchen – oder gleich eine Fahrt darauf.

Unsere Tipps rund um & auf dem Iseosee erhalten Sie hier

Diesen Beitrag als Podcast hören

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Podcasts via Libsyn zu laden.

Inhalt laden

Lea Biermann

Lea Biermann

Redaktion

Seit vielen Jahren schreibt Lea für Redaktionen & Unternehmen.
Bei Glücksmomente Charmingplaces erzählt Lea am liebsten über Menschen und ihre Leidenschaft, sowie Bücher oder Filme, die direkt ins Herz gehen.

Mehr über Lea erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden