Type and press Enter.

Mit Biss und trotzdem herzhaft sämig

Risotto Rezept Forelle

Risotto, ach, Risotto. Es ist eines der bekanntesten und auch beliebtesten norditalienischen Gerichte. So simpel und doch ein Kunstwerk, wenn die Zubereitung perfektioniert wurde.

Wichtig ist allein, was mittlerweile eigentlich schon alle wissen: Der richtige Reis. Kein Langkorn, kein asiatischen und schon gar keinen Milchreis sollte für das Risotto verwendet werden. In Frage kommen eigentlich nur die Sorten Arborio, Vialone und Carnaroli.

Im Kleinen variiert das Grundrezept, aber dann wird die Risotto-Konzeptionierung zu einem kulinarisch-kreativen Spiel. Es gibt die Möglichkeit, den Reis mit Safran gelb, Basilikum grün oder Tintenfisch schwarz zu färben. Zu Risotto passt allerlei Gemüse, Fisch, Fleisch und in seltenen Fällen sogar Obst.

Meine Favoriten sind normalerweise Pilze oder Meeresfrüchte. Jedoch ist die hier vorgestellte Variante ebenso schmackhaft. Wegen der Zucchini und den Frühlingszwiebeln ist das Risotto wunderbar frisch, herb-würzig dank des Fisches und perfekt in Kombination mit Konsistenz der Risotto-Basis.

Die Liebe zu diesem Gericht entdeckte ich übrigens vor nicht allzu langer Zeit, als ein Mann in mein Leben trat, der den Reis sowohl mit Biss, als auch mit herzhafter Sämigkeit zu kredenzen wusste. Der Trick: Die Gemüsebrühe Stück für Stück, bis sie jedes Mal fast weg ist, einkochen lassen. So lange bis der Reis al dente ist. Es ist also die Geduld, die es braucht, um ein Risotto zu perfektionieren. Das Ergebnis ist es aber allemal wert.

Zubereitung ca. 45 Min | Für 4 Portionen

Zutaten

2 Schalotten
1 große Knoblauchzehe
1 Forelle (ca. 300 g)
1 Zucchini
3 Frühlingszwiebeln
ca. 300 g Risotto-Reis
1 l Gemüsebrühe
200 ml Weißwein
1 El Honig
2 El Butter
ca. 100 g Parmesan (gerieben)
Eine Hand voll Petersilie
1 Zitrone
Salz
Pfeffer
Chili

Rezept Risotto

  1. Schalotten und Zwiebeln fein hacken. Die Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln klein schneiden. Den Parmesan reiben.
  2. Die Zucchini in einer Schüssel mit dem Honig mischen.
  3. Die Forelle filetieren, halbieren und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden, salzen und pfeffern.
  4. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zucchini kurz anbraten und herausnehmen.
  5. In der Pfanne nun ca. 1 1/2 El Butter erhitzen und die Forellen-Stücke (erst mit der Haut nach unten) von beiden Seiten anbraten. Etwas Zitronensaft darüber geben und beiseite stellen.
  6. Den Knoblauch und die Schalotten in einem Topf mit reichlich Olivenöl kurz andünsten. Dann den Reis dazu und gut untermengen bis alles bedeckt ist. Kurz anbraten. Mit Weißwein ablöschen.
  7. Nun den Reis mit Gemüsebrühe bedecken (nur so viel dazu geben, dass der Reis gerade so bedeckt ist). Dann einkochen lassen. Sobald die Flüssigkeit beinahe verkocht ist, neue dazu geben. So lange mit die Gemüsebrühe leer oder der Reis al dente ist.
  8. Mit Pfeffer, Salz und Chilli abschmecken. Den Parmesan unterheben und erneut abschmecken.
  9. Zucchini unter Reis mischen und dann mit Fisch, Frühlingszwiebeln und Petersilie garnieren. Zitrone in Scheiben dazu.
Lea Biermann

Lea Biermann

Redaktion

Seit vielen Jahren schreibt Lea für Redaktionen & Unternehmen.
Bei Glücksmomente Charmingplaces erzählt Lea am liebsten über Menschen und ihre Leidenschaft, sowie Bücher oder Filme, die direkt ins Herz gehen.

Mehr über Lea erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geheimtipps direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie hochwertig recherchierte Insider-Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung