Type and press Enter.

Weingut Spiriti Ebbri: Das visionäre Start-up-Weingut

Weingut Spiriti Ebbri in Kalabrien

Diesen Beitrag als Podcast hören

Alle Fotos in diesem Artikel: © Spiriti Ebbri

Es waren einmal drei Freunde, alle drei leidenschaftliche Weingenießer und Hobby-Winzer für den Eigenbedarf, die 2008 ihren Traum von einem eigenen, ganz speziellen Weingut verwirklichten.

Pierpaolo Greco, Damiano Mele und Michele Scrivano nannten ihr Weingut „Spiriti Ebbri“, was so viel wie „beschwipste Geister“ bedeutet. Mit gerade mal zwei Hektar Rebfläche, etwa 12 Kilometer von der Provinzhauptstadt Cosenza entfernt, setzten sie ihre Idee in die Tat um.

Inspiriert wurden die passionierten Weingenießer vom geschätzten Weinkritiker Luigi Veronelli (gest. 2004) sowie von Henri Jayer (gest. 2006), renommierter Winzer aus Burgund, deren Philosophie zu ihren Leitgedanken wurden.

Als sogenannte Garagenwinzer haben sie es geschafft, zu den bekanntesten und beständigsten Winzern Kalabriens zu zählen und die internationale Weinwelt auf sich aufmerksam zu machen.

Ihre Weine, ob rot, weiß oder rosé erhielten bereits zahlreiche hochrangige Prämierungen. Und das alles ohne Önologen, denn die drei betrachten einen Önologen wie einen Arzt, den man nur benötigt, wenn man erkrankt. Die Philosophie von „Spiriti Ebbri“: Weine herstellen, die das jeweilige Terroir und die Menschen dahinter optimal reflektieren.

Signor Greco erklärt das so: «Wir möchten frei sein in der Vinifikation, wir lassen die heimischen Hefen und Bakterien ihre Arbeit machen, ohne dass wir uns groß einmischen und warten voller Spannung auf das Ergebnis.

Die Methode ist zwar ziemlich gewagt und mit Risiken verbunden, aber unserer Meinung nach entstehen so Weine mit herausragender Qualität und einer eigenständigen Persönlichkeit.»

Die eigenen Rebflächen des Weingutes Spiriti Ebbri in Lappano liegen auf auf 330 bis 440 Metern Höhe und sind mit heimischen Rebsorten bepflanzt, wie Pecorello, Magliocco Canino, Gaglioppo Nero, Greco Bianco und Greco Nero, um nur einige zu nennen.

Zudem haben sie 10 Hektar historische Weinlagen in Frascineto, Donnici di Cosenza, Cirò und Strongoli von Biobauern ihres Vertrauens gepachtet.

Spiriti Ebbri bietet 3 Weinlinien

Ihre Weine teilen sie in drei Linien ein und es gibt jeweils einen Weiß-, Rosé- und Rotwein. 

Cotidie: Weine für jeden Tag, die sogenannten Basisweine, die im Stahltank ausgebaut werden. Weine die voll und ganz der Philosophie des Weinguts entsprechen: strukturiert und mit angenehmen Trinkfluss.

Neostòs: Lagenweine mit beachtlicher Struktur und Komplexität und in limitierter Menge.

Appianum: Premier Cru Weine aus kleinen Parzellen, mit geringem Ertrag und höchster Aufmerksamkeit im Weinberg und im Keller. Sehr begrenzte Menge und Holzausbau.

Zudem gibt es noch einen Wein von Spiriti Ebbri für absolute Liebhaber, den «See Rosso», teilweise aus Rebstöcken piede franco, also auf europäischen Wurzeln. Es ist ein Cuvée aus über zehn heimischen und internationalen Rebsorten und es gibt von diesem feinen Tröpfchen jedes Jahr nur 300 bis 400 Flaschen.

Meine Weinempfehlung

Ich habe mich für meine Weinempfehlung für den Neostòs Bianco 2021 entschieden. Der Name Neostòs kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet «neue Rückkehr».

Neostòs hat mich vom ersten Schluck an begeistert. Ein Wein, der nicht so leicht zu vergleichen ist mit anderen Weinen und, hat man ihn einmal getrunken, erinnert man sich immer wieder an ihn.

Neostòs wird aus der raren autochthonen Rebsorte Pecorello vinifiziert, nicht zu verwechseln mit der Pecorino-Traube, die in Italien vorwiegend in den Abruzzen und den Marken angebaut wird.

Die Trauben werden sanft gepresst, es folgt eine statische Klärung über 3 Tage und nach der alkoholischen, die malolaktische Gärung. Anschließend bleibt der Wein 7 Monate auf der Feinhefe unter steter Kontrolle. Der weitere Ausbau erfolgt ebenfalls im Stahltank.

Der goldgelbe Wein mit den leuchtenden Reflexen verlockt mit einem elegant fruchtigen Duft, der an Pfirsich, Ananas, Akazien- und Zitrusblüten erinnert.

Am Gaumen gesellen sich Aromen von grünem Tee, Orangenzesten und Litschi hinzu, die sich harmonisch mit der straffen Säure vereinen. Das fruchtige Bouquet wird im langen Abgang begleitet von würzigen Noten und einem raffinierten, zarten Tabaktouch. Die Saftigkeit und Frische macht Lust auf einen weiteren Schluck.

Die 14 Prozent Alkohol sind bestens integriert und verleihen dem Wein Cremigkeit und Charme.

Dieser ansprechende und spannende Wein ist eine ideale Begleitung zu feinen Fischgerichten, aber auch zu Gemüse aus dem Wok. Ich habe den Neostòs 2021 zu einem Bauerngockel aus dem Ofen genossen: Wunderbar!

Falls Sie nicht gerade auf Urlaubsreise in Kalabrien und nahe der Provinzstadt Cosenza sind, können Sie diesen Wein und einige andere vom Weingut Spiriti Ebbri zum Beispiel in einem der Garibaldi Weinshops in München kaufen oder dort online bestellen. Die Flasche Neostòs kostet momentan 25,00 €.


Monika Kellermann Wein & Genuss - Autorin

Monika Kellermann

Wein & Genuss – Autorin

Monika Kellermann schreibt nicht nur seit vielen Jahren in Artikeln und Büchern über Wein und Genuss. Die Autorin ist auch Expertin für italienischen Lebensstil und kennt die Region rund um den Gardasee besonders gut, da sie dort neben München ihre zweite Heimat gefunden hat.

Mehr über Monika erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geheimtipps direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie hochwertig recherchierte Insider-Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung