Type and press Enter.

Palazzo De Mori – Über dem Meer von Otranto

Boutiquehotel Otranto Palazzo de Mori

Palazzo mit 5 Zimmern und 1 Suite auf der Stadtmauer hoch über dem Meer | Apulien | Otranto

Am Stiefelabsatz der italienischen Halbinsel liegt Apulien. An seiner Spitze, dort wo der Absatz nur noch etwa 30 Kilometer breit ist, schaut Otranto über die Adria.

Ein Ort der Superlative: Die östlichste Stadt in ganz Italien (und auch eine der schönsten), das türkiseste Wasser und der blaueste Himmel treffen sich hier.

Im Palazzo De Mori – Boutiquehotel Otranto buchen?

Fragen Sie gerne direkt beim Gastgeber mit dem Stichwort charmingplaces nach Ihrem individuellen Angebot. So genießen Sie Bestpreis-Garantie und die einmaligen Vorzüge der persönlichen Beratung.

Vorteile mit Glücksmomente Charmingplaces sichern

Flair am Meer

Mitten in der Altstadt von Otranto, direkt am Hafen und auf den Stadtmauern erbaut, steht die historische Residenz Palazzo De Mori.

Einst gehörte das Gebäude dem Adligen Michele Leondari, einem Märtyrer, der 1480 starb, um die Stadt Otranto vor der Invasion der Sarazenen zu verteidigen. Das Gebäude hat also schon einige Jährchen auf dem steinigen Buckel.

Die Inhaberfamilie, bestehend aus Stefano und den Schwestern Marcella und Pina Ricciardi, will ihre Glücksmomente in der historischen Altstadt, in der sie aufgewachsen sind, mit Gästen aus aller Welt teilen.

Das Herrenhaus bekam eine Komplettrenovierung, wobei der authentische Charakter erhalten und unterstrichen wurde. Die bis ins Detail in Weiß gehaltene Einrichtung wird zur Leinwand für ein Panorama, wie es uns sonst nur aus kitschigen Filmen bekannt ist.

Ein perfekter Tag in Otranto

Ein idealer Tag im Palazzo De Mori beginnt mit einem Sprung ins kristallklare Meer von Otranto. Die Residenz liegt direkt am Stadtstrand und so geht es morgens einfach raus und eine Runde schwimmen oder auch am Wasser entlang joggen, spazieren, die Morgenatmosphäre dieser pittoresken Stadt am Meer genießen.

Beim unverzichtbaren Frühstück auf der herrlichen Terrasse mit Blick auf den Hafen lässt sich danach wunderbar entspannen. Mit mediterranen Pflanzen dekoriert ist die 600 Jahre alte Terrasse mit Steinbrüstung über dem Meer einer der schönsten Orte Otrantos.

Hier eröffnet sich das Panorama über die ganze Stadt und beim Beobachten der Boote vergeht die Zeit wie im Fluge. Das Frühstück ist reichlich und beinhaltet Aufschnitt, Käse, Süßes, Eierspeisen, Marmelade, Obst und vieles mehr. Es wird von Tante Pina eigenhändig zubereitet.

Schon ist es da: Das Gefühl dazuzugehören und an diesem Ort zu Hause zu sein. Das Meer, der Blick auf die geschichtsträchtige Burg, der Duft nach Salz in der warmen Luft. Für immer dableiben ist ein Gedanke, der vielen Urlaubern in diesem Moment durch den Kopf geht.

Am Vormittag warten die gepflasterten Straßen mit Souvenirläden und typischen, handgemachten Produkten. Lokale Traditionsgerichte wollen in den zahlreichen Restaurants probiert werden. Schon nach wenigen Tagen grüßen die Inhaber von Läden und Lokalen wie alte Freunde. Man fühlt sich fast wie ein Einheimischer.

Am Nachmittag ist es möglich, die architektonischen Schönheiten des Ortes zu besichtigen: Castello Aragonese und die schöne Kathedrale mit ihrem antiken Mosaik gleich um die Ecke – alles in Fußnähe. Später geht es zum Aperitif am Meer, in der Nähe des Piers oder im historischen Zentrum in einem typischen Salento-Garten.

Zum Abendessen gibt es typische Gerichte oder fangfrischen Fisch. Danach klingt der Tag beschaulich in einer der zahlreichen Bars aus.

Die Zimmer im Palazzo De Mori

Weiße Möbel setzen einen frischen Kontrast zu den dicken Mauern aus Stein. Hohe Räume und kleine Fenster sorgen dafür, dass es im Inneren des historischen Gebäudes immer kühl bleibt, auch wenn draußen die Mittagssonne die Farben zum Strahlen bringt.

Die Architektur des jahrhundertealten Hauses steht im Mittelpunkt: Holzbalkendecken und Steinsäulen zeugen von einer langen Geschichte im Herzen Otrantos.

Ansonsten sind die Räume essentiell und dienen dazu, ein Ruhepol inmitten der pulsierenden Stadt und ihres Hafens zu sein.

Aus jedem Fenster eröffnet sich ein neuer einzigartiger Ausblick, für dessen Wiedergabe Fotos nicht genügend Tiefe haben. Nur, wer selbst dort war, bekommt einen wahren Eindruck von diesen unbeschreiblichen Panoramen.

Classic: Die beiden Doppelzimmer Classic im zweiten Stock bieten einen einzigartigen Ausblick auf die Aragonesische Burg, das Wahrzeichen von Otranto.

Superior: Die zwei Superior-Zimmer haben je ein privates mit Mosaikfliesen gefliestes Bad und ein Fenster, das das Panorama aufs Meer freigibt.

Superior Deluxe: Dieses Zimmer punktet mit großzügigeren Abmessungen. Von seinem eigenen kleinen Balkon aus sind sowohl das Meer als auch die Aragonesische Burg zu sehen. Auch dieses Doppelzimmer hat ein eigenes Bad.

Suite: In der Suite warten ein riesiges Kingsize-Bett in einem Raum, ein Doppelbett im anderen und ein kleiner Wohnraum mit Blick aufs Meer. Die beiden Schlafzimmer der Suite teilen sich das Badezimmer.

Ausstattung & Informationen

Klimaanlage, W-Lan, Badezimmer mit Bidet, Flachbild-TV

Frühstück, kostenloser Parkplatz nur etwa zehn Gehminuten entfernt

Haustiere: nicht erlaubt
Rollstuhlgerecht: aufgrund der architektonischen Gegebenheiten ist das Hotel leider nicht barrierefrei

Charming
Charming Luxury
Luxury

In und um Otranto

Die Highlights in Otranto sind die Altstadt selbst, die Kathedrale und die Burg. Doch auch die Umgebung ist es wert erkundet zu werden.

Der Bauxitsee, die Baia dell’Orte und die Baia dei Turchi wollen ebenso entdeckt werden, wie das Naturschutzgebiet der Alimini-Seen.

Die Küstenstraße gen Süden in Richtung Santa Maria di Leuca hält wunderschöne Orte wie Porto Badisco, Santa Cesarea, Castro, Tricase Porto und Novaglie bereit.

Im Hinterland wartet Galatina mit seiner Kathedrale und die Stadt Gallipoli am Ionischen Meer ist die etwa halbstündige Anfahrt wert.

Wer sich jetzt Hals über Kopf in die Landschaft verliebt hat, der sollte einen Blick auf das Resort Tenuta Centoporte werfen.

Die schönsten Strände

Lido La Castellana

Etwa fünf Kilometer vom Palazzo De Mori entfernt liegt das Strandbad Lido La Castellana mit Karibik-Flair. Im exklusiven Beach Club fügen sich die Naturmaterialien nahtlos in die Schönheit des Strandes. Der Cocktail kommt hier auch direkt unter den Sonnenschirm. Im Restaurant werden Spezialitäten serviert, bei denen sich alles um Fisch und Gemüse dreht.

Cocobay

Die Strandbar Cocobay ist ein familiär geführter Traumstrand und nur wenige Autominuten von Otranto entfernt. Hier locken Komfort und Erholung unter Sonnenschirmen aus Stroh und es gibt sogar W-Lan am Strand auf der Liege.

Unser Fazit zum Palazzo De Mori

Echter italienischer Lifestyle zwischen historischen Gassen, tollen Bars und Restaurants direkt am Meer. Beschaulich, authentisch, typisch und mit Schönwettergarantie.

Lydia Stöflmayr

Lydia Stöflmayr

Texterin & Autorin

Lydia ist freie Texterin, Autorin und Dolmetscherin. Sie liebt es, neue Sprachen, Kulturen und Mentalitäten kennenzulernen. Dabei spielt Sprache eine wesentliche Rolle und eben vor allem die richtigen Worte zu finden. Diese Aufgabe hat sie zu ihrer Profession gemacht.

Mehr über Lydia erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Geheimtipps direkt in Ihr Postfach!

Abonnieren Sie hochwertig recherchierte Insider-Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ihre Anfrage für ein persönliches Angebot

Freude, Stil und Genuss – das ganze Jahr!

Wir schenken Ihnen unseren großen Schatz an Tipps rund ums Reisen, Lifestyle, Essen und Trinken. Dabei ist unsere Vision, dass man die Ferne und schöne Orte auch zu sich nach Hause holen kann. Denn Glück beginnt beim Träumen und Genießen.

Ja, ich möchten den Newsletter erhalten.
Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung